Diese Audio-Botschaften laufen auf internetfähigen Handys über den Nachrichtendienst WhatsApp ein.
Geschieht dies nicht, so werden angeblich der Empfänger, aber auch die Mutter des Empfängers zeitnah getötet: Wenn du es nicht weiterschickst, wirst du morgen nicht mehr leben, heißt es dort.Erwachsene identifizieren diese WhatsApp-Sprachnachricht als Scherz, aber viele Kinder und Jugendliche verängstigt ein gruseliger Kettenbrief.Dafür gesorgt hat die Schottin Johanna Basford, deren Buch "Mein verzauberter Garten" zum Verkaufshit wurde.Der Buchverlag ars-Edition aus München hat sich dieser Themen angenommen und bereits mehrere Bücher herausgebracht.Im sozialen Netzwerk Facebook verbreiten sich die Wimmelbilder des Comic-Künstlers, der sich dort "The Dudolf" nennt, gerade in Windeseile.PS: Sind Sie bei Facebook?Die Schneemänner sind sogar noch erfolgreicher: Fast 190.000-mal wurde das Wimmelbild geteilt, gut reiche frau sucht jungen mann deutschland 110.000 Menschen gefällt.Absender ist völlig unklar, die Herkunft dieser Horror-Sprachnachricht konnte bisher nicht ermittelt werden.Die Horror-Meldung kommt direkt aufs Handy: Per Sprachnachricht werden Todesdrohungen verschickt!
So lauten die ungeschriebenen Regeln hinter diesen Massenbriefen.
Von Jessica Kuschnik, mit Skepsis mögen einige Erwachsene in diesem Jahr eines ihrer Weihnachtsgeschenke betrachtet haben: Das Malbuch für Erwachsene dürfte, glaubt man den Verkaufszahlen, unter so manchem Tannenbaum gelandet sein.
Obwohl ihr erstes Werk "Mein verzauberter Garten" bereits 2013 erschien, ging der Hype um das Buch in Deutschland erst in diesem Jahr so richtig los.
"Ich bin froh zu sehen, dass die Menschen etwas mögen, das ich gemacht habe.".Darauf zu sehen sind etwa Dutzende illustrierte Schneemänner, unter denen sich ein Pandabär versteckt hat, oder entsprechend viele Eulen, in deren Mitte sich eine Katze befindet.Neben registrierten Sexualstraftätern in east stroudsburg pa der Johanna-Basford-Reihe sind auch die Bücher aus der "Collection Art-thérapie" des Pariser Hachette-Verlags sehr erfolgreich: Mehr als zwei Millionen Exemplare wurden bislang verkauft.Und der Markt wächst weiter.Du wirst morgen nicht mehr leben.Doch wer das geschafft hat, malt eben diesen Stress einfach wieder weg.Darin sagt eine Computerstimme, dass die Nachricht durch den Empfänger in kurzer Zeit an mindestens 20 Empfänger weitergeleitet werden muss.Mit ihrer "Colour Me Good"-Reihe ist die Britin Mel Elliot sehr erfolgreich.Das sieht aber ganz anders aus, wenn sie die Nachricht abends.00 Uhr unter der Bettdecke hören.Das Internet und dabei besonders der E-Mail-Verkehr und soziale Netzwerke helfen den Erschaffern solcher Briefe, diese in Massen zu verteilen.Die Schüler gingen sehr reflektiert damit um, berichtete Willius.Und noch ein anderer Trend, der eigentlich im Kinderzimmer beheimatet ist, macht sich unter den Erwachsenen breit - dank eines Ungarn namens Gergely Dudás."Ich kann es noch nicht fassen, aber es macht mich wirklich glücklich kommentierte Dudás in der britischen Zeitung "Independent" diesen Hype.





Kein Wunder also, dass der Hype immer mehr Malbücher hervorbringt.
Ihre Motive: Stars wie Ryan Gosling und Taylor Swift.
Doch die Skepsis verfliegt recht schnell, sobald einmal der Bleistift übers Papier gleitet und die weißen Felder zu bunten Illustrationen verschmelzen.

[L_RANDNUM-10-999]